FANDOM


Zeremonie
Die Zeremonie ist eine ritualisierte Vergewaltigung in Gilead, bei dem der Mann einer Familie Sex mit der Magd hat, welche im Schoß seiner Ehefrau liegt.

ErfindungBearbeiten

Die Idee zur Zeremonie wurde von Fred Waterford und zwei seiner Kollegen entwickelt. Bei deren Gespräch wir deutlich, dass sie selbst die zugehörige Bibelpassage nicht ernst nehmen, sondern mit der Strategie die Ehefrauen überzeugen wollen.

HintergrundBearbeiten

Die Zeremonie wird mit einer Bibelpassage legitimiert, in der die unfruchtbare Frau Rachel ihren Mann Jakob auffordert, mit ihrer Magd ein Kind zu zeugen.

In Genesis 30,3 heißt es: „Da ist meine Magd Bilha. Geh zu ihr! Sie soll auf meine Knie gebären, dann komme auch ich durch sie zu Kindern“